Scubidu-Flugzeug


Bitte Landessprache wählen :




Wir möchten euch zeigen wie man ein Flugzeug aus den Bändern knüpft.
Diese Technik erfordert 4er rund und 4er eckig.



Material:
2 x Bänder ca.80 cm für den Rumpf
2 x Bänder ca.80 cm für die Tragflächen
1 x Klebstoff (Sekundenkleber)
2 x Steck. oder Bastelnadeln



Schritt 1



Das Flugzeug wir in 2 Teile geknüpft.Zuerst der Rumpf.

Wir starten mit einem normalen 4 er Scubidu eckig ohne Schlaufe.(Siehe Anfangsknoten).
Die Farbangaben sind nur für das gezeichnete Beispiel.

Libelle



Schritt 2



Nach dem Anfangsknoten flechten wir zwei zusätzliche Bänder mit ein.
Sie sollten ca. 14 cm lang sein.
Ein Band von oben durch die Mitte, das andere von der Seite
durch die Mitte stecken.
Knoten gut festziehen.




Schritt 3



Jetzt flechten wir den Rumpf aus einen runden Scubidu.
Wir knüpfen ca.28 Knoten.Der Körper sollte dann etwa 5 cm lang sein.
Wir verkleben die Enden und kürzen die Enden auf ca. 0,5 cm.

Es sollte dann so aussehen wie auf dem Bild rechts.




Schritt 4



Nachdem der Rumpf fast fertig ist, flechten wir jetzt die Tragflächen.

Wir fangen wieder mit dem Anfangsknoten eckig an und flechten
einen eckigen Scubidu.
Wir knüpfen ca.16 Knoten.Eine Seite sollte dann etwa 2,5 cm lang sein.




Schritt 5



Wir flechten jetzt den Rumpf beim nächsten Knoten mit ein.
Der Knoten danach sollte gut festgezogen und gerade ausgerichtet
werden sonst wir die Tragfläche danach nicht gerade.
Weiter flechten wir mit einem eckigen Scubidu für die
zweite Tragfläche.
Beide Seiten sollten jetzt gleich lang sein.




Jetzt noch die Bänder abschneiden und verkleben.
Die Tragfläche läst sich jetzt noch auf dem Rumpf in die
gewünschte Position schieben.
Nun sind wir fast fertig.



Schritt 6



Für das Heck knoten wir ein zusätzliches Band um das Band das
nach oben zeigt und flechten einen 3er Scubidu.
Wir knüpfen ca.6 Knoten.
Für die zwei Seitenruder verwenden wir die selbe Technik.
Wir knüpfen nur 5 Knoten.
Alle Enden abschneiden und verkleben.
Das untere Band lassen wir 5mm lang.



Für die Räder verwenden wir die Stecknadel über die wir ein Stück
Restband schieben.Die Nadeln seitlich unter die Tragflächen stecken.




Fertig ist euer Scubidu-Flugzeug.
Probiert es mal mit verschiedenen Farben aus.



Viel Spaß beim ausprobieren.










Die Texte und Bilder welche von www.scubidu.de her runder
geladen werden sind Urheberrechtlich geschützt und dürfen nur für den
eigenen Gebrauch verwendet werden.
Vervielfältigung oder Verbreitung ohne Zustimmung von www.scubidu.de ist nicht erlaubt.
Zuwiderhandlungen werden strafrechtlich verfolgt.